Kategorien
Allgemein

Wir suchen

Wir suchen eine

Leitung für unsere Kita „Kinderhaus Wetterau e.V.“.

Zum 01.07.2021 in Vollzeit.

Das Kinderhaus, 1989 als Elterninitiative gegründet, betreut etwa 35 Kinder von sechs Monaten bis zum Ende der Grundschulzeit.
Das Kinderhaus ist eine zertifizierte reggio inspirierte Einrichtung.

Als Leitung sind Sie, in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand, für die fachliche, personelle, wirtschaftliche und organisatorische Steuerung des Kinderhauses verantwortlich.

Die Umsetzung der internen Qualitätsstandards, die Personalentwicklung und Führung eines achtköpfigen Teams, eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Familien, sowie die Pflege der Netzwerke mit anderen Bildungseinrichtungen gehören zu den Leitungstätigkeiten.

In einer Übergabezeit können sie ausführlich eingearbeitet werden.

Was sollten Sie als Leitungskraft mitbringen?

• Ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit, der Erziehungswissenschaften, eine Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in oder ein vergleichbarer Abschluss
• Langjährige Berufserfahrung, gerne auch Erfahrung als Kita-Leitung oder stellvertretende Kita-Leitung
• Entsprechende Qualifikationen als Leitungskraft
• Erfahrung oder Bereitschaft für die Reggio-Pädagogik

Bezahlung nach TVÖD.

Bewerbungen bitte an: vorstand@kinderhaus-wetterau.de

Vorstand
Kinderhaus Wetterau e.V.
Raiffeisenstr. 8
61169 Friedberg

Tel: 06031 / 63634
Raiffeisenstr. 8, 61169 Friedberg

Kategorien
Aktuelles Allgemein

Masernschutzgesetz

Info zum Masernschutzgesetz für Familien

Seit dem 01.03.2020 gilt das Masernschutzgesetz. Das Gesetz betrifft alle Personen, die nach dem 31.12.1970 geboren, mindestens ein Jahr alt sind und in einer Kindertageseinrichtung betreut werden oder arbeiten.

Alle betroffenen Personen müssen eine Masernschutzimpfung oder eine Masern – Immunität aufweisen. Alle Personen, die mindestens zwei Jahre alt sind, müssen zwei Masern- Schutzimpfungen oder eine ausreichende Masern- Immunität nachweisen.

Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können und einen entsprechenden Nachweis vorlegen, sind von der Regelung ausgenommen.

Kinder, die bereits im Kinderhaus betreut werden, müssen den Impfnachweis bis zum 31. Juli 2021erbringen.

Neuangemeldete Kinder müssen den Nachweis mit Eintritt in das Kinderhaus Wetterau e.V. erbringen, in den oben genannten Formen.

Der Nachweis der Schutzimpfung bzw. der ausreichenden Immunisierung kann durch den Impfausweis, das gelbe Untersuchungsheft oder- insbesondere bei bereits erlittener Krankheit- ein ärztliches Attest erbracht werden. Hierfür können Kopien der Unterlagen eingereicht werden, auf denen die Schutzimpfungen ersichtlich sind.

Wenn nach Ablauf der Frist noch kein Nachweis erbracht wurde, kann die Leitung oder der Vorstand des Kinderhauses das zuständige Gesundheitsamt informieren, dieses entscheidet nach Ablauf einer Frist (Zehn Tage bis drei Monate), ob ein Betreuungsverbot ausgesprochen wird.– 
Petra Ben Abdelmalek
(Leitung)
Kinderhaus Wetterau e.V.
Raiffeisenstr. 8
61169 Friedberg

Tel.: 06031 – 63634
Email: petra.abdelmalek@kinderhaus-wetterau.de
Homepage: www.kinderhaus-wetterau.de

Kategorien
Allgemein

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Liebe Kinderhaus Familien,

mit der neuen Allgemeinverfügung des Wetteraukreises zur Maskenpflicht in Schulen und Kindertagestätten (Stand: 19. November 2020) besteht diePflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten des Kinderhauses. 

Es gelten weiterhin die konzeptionell festgeschriebenen Bring- und Abholzeiten für beide Gruppen.

Wobei die Mittags-Abholzeit auf 14-15 Uhr erweitert bleibt um die Abholsituation so zu gestalten,  dass sich möglichst wenige Menschen begegnen.

Bitte bedenkt, dass die Krippe um 15 Uhr schließt.

Die Kinder werden weiterhin in ihrer jeweiligen Gruppe (Krippe oder Familiengruppe/Hort) betreut und bleiben räumlich voneinander getrennt. Den Garten nutzen die Gruppen abwechselnd.

Jede Gruppe nutzt ihre entsprechende Eingangstür.

Bitte tragt dafür Sorge, dass euer Kind nicht krank ins Kinderhaus kommt.

Eine schriftliche Bestätigung der Symptomfreiheit des Kindes und aller Angehörigen des Hausstandes (gesondertes Formular) ist durch den Erziehungsberechtigte*n einmalig abzugeben/ bzw. zu unterschreiben.

Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten. 

Dies gilt auch beim Bringen und Abholen.

Es sollten möglichst immer Personen des gleichen Haushalts das Kind bringen und abholen, die auch besonders auf sich und ihre eigene Hygiene achten.

Da der Eingangsbereich ein geschlossener Raum ist, dürfen sich während der Bring- und Abholsituation nur die Mitglieder einer Familie darin aufhalten.

Falls schon eine Familie vor euch im Flur des Kinderhauses ist, so wartet bitte draußen.

Abgabe/Übergabe der Kinder findet an der Eingangstür zur Familiengruppe bzw. Krippe statt.

Wir alle sollten den Kontakt zu Außenstehenden auf das notwendige Maß reduzieren.

Die Kinder dürfen keine Brotdosen, Trinkflaschen usw. mitbringen.

Spiele, Kuscheltiere, Schnuller usw. müssen leider zu Hause bleiben.

Die Eltern müssen stets für die pädagogischen Kräfte erreichbar sein.

Persönliche Tür und Angel Gespräche sind zu vermeiden. Die pädagogischen Kräfte stehen euch gerne telefonisch oder per E-Mail zu Verfügung.

Wechselt die Kleidung des Kindes täglich und bringt reichlich Wechselwäsche mit, damit euer Kind auch während des Tages frisch angezogen werden kann, wenn die Wäsche eventuell von Speichel durchnässt ist.

Es sollte möglichst Baumwollkleidung für das Kind verwendet werden, die bei mindestens 60° gewaschen wird.

Bettwäsche wird den Eltern mindestens zweimal wöchentlich zur Reinigung mitgegeben.

Wir Lüften regelmäßig, bitte kleidet die Kinder entsprechend.

Das Büro wird für telefonische Rücksprachen dienstags vormittags besetzt sein.

Wir müssen darauf hinweisen, dass es in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen vor Ort zu weiteren Einschränkungen des pädagogischen Alltags und dadurch auch zu Einschränkungen des Betreuungsangebotes kommen kann.

Danke für euer Verständnis und eure Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Petra Ben Abdelmalek
(Leitung)
Kinderhaus Wetterau e.V.