Allgemeines zum Kinderhaus

Das Kinderhaus Wetterau e.V. befindet sich am Rande der Stadt in einem Wohngebiet und einigen ansässigen Firmen und feiert 2016 sein 27-jähriges Bestehen. Konzeptioneller Grundgedanke ist das Angebot einer altersgemischten Familiengruppe mit Hort (2 Jahre bis Ende der Grundschulzeit) und einer Krippengruppe (ab 6 Monate bis 3 Jahre).

Durch die weite Altersmischung erleben die Kinder eine familiäre Atmosphäre.

Ein Wechsel von der Krippe in den Kindergarten und vom Kindergarten in den Hort entfällt und es besteht die Möglichkeit durchgehend von einem Alter von sechs Monaten bis zum Ende der Grundschule im Kinderhaus zu bleiben.

Die maximal angebotenen Betreuungsplätze staffeln sich wie folgt:

  • Krippengruppe: Maximal 12 Plätze (Kinder ab 6 Monaten bis maximal 3 Jahren)
  • Familiengruppe & Hort: 23 Plätze (Kinder ab 2 Jahren; maximal 6 Kinder unter 3 Jahre)

Ausreichend Platz finden beide Gruppen in unseren Räumlichkeiten mit über 250 Quadratmetern.

Räumlichkeiten der Krippengruppe „Mäusekiste“ 

Der Krippenbereich besteht aus einem Spielraum mit Essplatz und einem eigenen Schlafraum.
Ebenfalls gibt es eine abgegrenzte Ecke für unsere Kleinsten.

Räumlichkeiten der Familiengruppe „Schatzkiste“

Für die Kinder der Familiengruppe stehen verschiedene Räume für unterschiedliche Angebote zur Verfügung.

  • Spielzimmer
  • Bauzimmer
  • Toberaum
  • Bastelzimmer
  • Erfinderwerkstatt

Das Außengelände steht für beide Gruppen jederzeit zur Verfügung.