Die „Schatzkiste“

In der Familiengruppe betreuen wir Kinder ab 2 Jahren bis zum Ende der Grundschulzeit.
Pädagogisch arbeiten wir im Kinderhaus nach dem Situationsansatz. Das heißt, dass wir die Kinder jeden Alters sowie unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft darin unterstützen, ihre Lebenswelt zu verstehen, selbstbestimmt, kompetent und verantwortungsvoll zu gestalten.

Dazu gehört vor allem auch eine aktive Beteiligung der Kinder. Im Morgenkreis können sie ihre Wünsche äußern und so aktiv selber den Tag mitgestalten.

Einmal wöchentlich findet eine Kinderkonferenz statt. Hier können die Kinder ihre Gedanken und Vorschläge zum Ausdruck bringen.

Aber auch Beschwerdemanagement „üben“ wir bereits mit den Kindern. Jederzeit können die Kinder auf die Erzieher zu gehen und ihre Beschwerde äußern. Wir nehmen jede Beschwerde ernst, besprechen diese zeitnah in einem persönlichen Gespräch und suchen gemeinsam nach Lösungen. In der von uns angebotenen Kindersprechstunde haben die Kinder zusätzlich die Möglichkeit sich zu äußern und Dinge zu besprechen, die sie beschäftigen. Die hier besprochenen Themen werden immer vertraulich behandelt.

Auch regelmäßigen Entwicklungsstandgespräche finden immer mit den Kindern gemeinsam statt.

Die pädagogischen Angebote im Kinderhaus Wetterau e.V. sind vielfältig. Sowohl am Morgen als auch am Nachmittag besteht die Möglichkeit aus verschiedenen Angeboten auszuwählen.

Zur optimalen Vorbereitung auf die Schule findet für die „Schatzsucher“ ein kontinuierliches und spezielles Angebot statt.

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone